logo

Nachschlag zur Jahreshauptversammlung

Wie ja schon bekannt sein dürfte, hat es bei den Neuwahlen eine durchaus kräftige Verjüngungskur im Vereinsausschuss gegeben. Auch davon betroffen war Werner Ruff, unser nun ehemaliger Hauptkassier - und wie unschwer zu erkennen, war er sehr angenehm überrascht. .
Nach mehr als 26 Jahren ! ununterbrochener Kassenverwaltung war er ja schon länger bestrebt, einen Nachfolger zu finden - bis zum 11. Mai 2019 allerdings vergeblich! Erst an diesem 11. Mai, abends um 17.30 Uhr hat sich dann jemand gefunden, der Werner beerbt und von seinem Amt als Kassier "befreit" hat. Marc Reus, seit Kinderzeiten BGL-Mitglied und derzeit H3-Spieler hat dafür gesorgt, Werner Ruffdass Werner, über das ganze Gesicht strahlend , den Rest der Sitzung so richtig genießen konnte. Werner bleibt uns natürlich als Beirat erhalten, muss er doch seinen Nachfolger gebührend einweisen.

Dennoch geht an dieser Stelle schon jetzt unser Dank an den scheidenden "Finanzminister" Werner, der, von Anfang an dabei, oft großzügig, bisweilen etwas knausrig, aber nie geizig, jedoch immer mit Umsicht dafür gesorgt hat, dass unsere BGL finanziell gut dasteht, so wie sie es auch heute tut.

Als "Mann der ersten Stunde"  gebührt ihm dafür Anerkennung und Respekt - DANKE WERNER!!!

Wie es sich für einen scheidenden Kassenwart gehört, hat er uns mit der JHV auch noch ein kleines Vermächtnis hinterlassen:
Auf Anregung der BB-Abtl. (z.B. wenn Spieler nur eine Saison spielen oder während der laufenden Saison wechseln) hat er die Beitragserhebung angepasst.
Aber keine Angst, die neue Beitragsregelung (Änderungen sind gelb hinterlegt) beinhaltet keine Erhöhungen! Sie wurde von der Mitgliederversammlung beschlossen und tritt ab 2020 in Kraft. Seht selbst...

Login

Bitte gebe bei der Registrierung deinen richtigen Namen und wahrheitsgemäße Daten an, denn nur dann wird das Konto vom Administrator freigeschaltet.

Hinweise zu den Spielberichten

Die auf unserer Homepage veröffentlichten Spielberichte sind Ausdruck und Meinung unserer engagierten Trainer oder Spielleiter. Die BGL-Vereinsführung gestattet freie Berichtserstattung, weist aber ausdrücklich daraufhin, dass diese Veröffentlichungen nicht zwangsläufig auch Meinung der Vereinsverantwortlichen sind bzw. sein müssen!