logo

Ehrung 25 Jahre Mitgliedschaft

25jahre Ehrung1Außergewöhnlich waren heuer die Umstände zur Ehrung der Mitglieder für 25 Jahre BGL-Zugehörigkeit.

Zehn Vereinsmitgliedern sollte diese Ehre zuteilwerden. Ehrlicherweise muss eingeräumt werden, dass zwei von ihnen (Karin und Robert)  sogar schon 26 Jahre dabei sind. Die Ehrung wurde aber in 2019 schlicht und einfach vergessen. Eine Routine in diesen Angelegenheiten gibt es in unserem (erst 27 Jahre alten) Verein noch nicht so richtig, aber wir sind ja zum Glück lernfähig… Erwähnenswert sei, dass fünf der zu ehrenden BGLer gerade erst Anfang bzw. noch nicht einmal 30 Jahre alt sind, weil sie allesamt schon seit frühestem Kindesalter unserer BGL angehören.

Angedacht war also zu Beginn des Jahres sogar, dass die zehn Jubilare bei einem Spiel der H1 geehrt würden. Zwei von ihnen sind bzw. waren zu diesem Zeitpunkt aktive H1-Spieler, zwei gehen in der H2 auf Korbjagd und eine Cheerleaderin tanzt bei den Raptors. Die fünf anderen und „nur geringfügig älteren“ Mitglieder hätten die Ehrungszeremonie bei besagtem H1-Spiel würdig abgerundet.

Doch dann kam aus bekannten Gründen leider alles anders…

Den Jubilaren konnte nicht einmal im Rahmen der JHV persönlich gratuliert werden, weil diese ständig verschoben und schließlich sogar digital durchgeführt werden musste.

Stattdessen wurden sie nun erst jetzt mit einer kleinen Aufmerksamkeit (siehe Bild oben) für „25 Jahre BGL-Mitgliedschaft“ belohnt.

Deshalb sagen wir…
Horst Bötsch, Eva-Maria Hirmke, Wolfgang Möller, Elke Ruff, Lukas und Simon Ruhl, Philipp Schlaug, Karin und Robert Wolf und Andreas Zeiß…

 25jahre Ehrung2

Login

Bitte gebe bei der Registrierung deinen richtigen Namen und wahrheitsgemäße Daten an, denn nur dann wird das Konto vom Administrator freigeschaltet.

Hinweise zu den Spielberichten

Die auf unserer Homepage veröffentlichten Spielberichte sind Ausdruck und Meinung unserer engagierten Trainer oder Spielleiter. Die BGL-Vereinsführung gestattet freie Berichtserstattung, weist aber ausdrücklich daraufhin, dass diese Veröffentlichungen nicht zwangsläufig auch Meinung der Vereinsverantwortlichen sind bzw. sein müssen!