logo

Gutschein für Grundschulkinder

Seid Ihr Grundschulkinder und am Sport interessiert?
Dann seid ihr hier genau richtig!
Eine Initiative des Freistaates Bayern will Neueintritte von Grundschulkindern in Sportvereine fördern! Lest dazu diese Mitteilung aus dem Gemeinde-mitteilungsblatt…

"Mehr Sport für Kinder in Bayern –
Freistaat übernimmt Jahresbeiträge
für alle bayerischen Grundschüler im
Schuljahr 2021 / 2022 bei Neueintritt
in einen Sportverein – Freistaat fördert
„Seepferdchen“
Der Ministerrat hat beschlossen, den Jahresbeitrag für alle bayerischen Grundschüler des Schuljahres 2021 / 2022 bei einem Neueintritt in einen Sportverein zu übernehmen. Somit erhalten alle Grundschul- kinder einen Gutschein zur Jahresmitgliedschaft in einem bayerischen Sportverein in Höhe von bis zu 30 Euro.
Landratsamt Bamberg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilung"

 

Weil aber Einzelheiten nicht aus diesem Text hervorgehen, haben wir beim LRA Bamberg nachgefragt. Aber auch die Ehrenamtsbeauftragte Rike Straub konnte noch keine genaueren Aussagen machen. Sie will sich aber informieren und uns auf dem Laufenden halten...

Fest steht bisher: Die Grundschulkinder sollen zum Schulstart einen Gutschein bekommen, den sie dann bei den Sportvereinen einlösen können.

Aber wo, wie und wann der dann abgerechnet werden kann, das weiß noch niemand.
Unser Vorschlag: Wenn Kinder wollen, dann können sie in die BGL eintreten und erst einmal den fälligen Beitrag bezahlen. Wir behalten die Angelegenheit im Auge, können dann entsprechend reagieren und zu gegebener Zeit den Gutschein verrechnen. Der bereits gezahlte Beitrag wird dann in Höhe des Gutscheines wieder erstattet...

Wir denken, das ist doch eine gute Lösung?
Die Vorstandschaft

 

Login

Bitte gebe bei der Registrierung deinen richtigen Namen und wahrheitsgemäße Daten an, denn nur dann wird das Konto vom Administrator freigeschaltet.

Hinweise zu den Spielberichten

Die auf unserer Homepage veröffentlichten Spielberichte sind Ausdruck und Meinung unserer engagierten Trainer oder Spielleiter. Die BGL-Vereinsführung gestattet freie Berichtserstattung, weist aber ausdrücklich daraufhin, dass diese Veröffentlichungen nicht zwangsläufig auch Meinung der Vereinsverantwortlichen sind bzw. sein müssen!