logo

Derbyzeit

Zum ersten Mal in der noch jungen Saison heißt es für unsere Pirates: es ist Derbyzeit!

Wir empfangen am kommenden Samstag (23.10.) die Nachwuchstalente der Baunach Young Pikes in der Memmelsdorfer Seehofhalle – Jump ist um 14:00 Uhr.

Die Young Pikes sind als Bestandteil des Nachwuchskonzeptes von Brose Bamberg gespickt mit vielversprechenden jungen Talenten, die in der NBBL und / oder JBBL auflaufen. Sofern die "jungen Hechte" in voller Mannschaftsstärke auflaufen, sprich wenn am selben Tag kein NBBL- / JBBL-Spieltag stattfindet, können sie getrost zu den stärkeren Teams der Liga gezählt werden.

Da die Baunacher Spieler in den genannten Ligen erst am kommenden Sonntag wieder aktiv werden müssen, darf erwartet werden, dass unsere Pirates einen top besetzten Gast bespielen müssen.
Beide Mannschaften weisen vor dem vierten Spieltag mit einem Sieg und zwei Niederlagen die gleiche Bilanz auf. Wenn die Litzendorfer an ihre Leistungssteigerungen im noch jungen Saisonverlauf anknüpfen, dann könnte man am Ende des Tages für eine ausgeglichene Bilanz sorgen.

Das Team um das Trainergespann Sandyk / Weckwerth wird gegen die sehr jungen Gäste vor allem den größeren Erfahrungsschatz ausspielen, aber auch die eigene Physis einsetzen müssen, um eine Chance auf den Derbysieg zu haben.
Die Young Pikes auf der anderen Seite werden den mittels einer Ganzfeldpresse versuchen viele Turnover zu generieren, um so zu leichten Punkten zu kommen und die BGL zu nerven.

Unsere Jungs müssen also vor allem einen kühlen Kopf bewahren.

Wie auch an den ersten Spieltagen wird Coach Sandyk gegen Baunach wieder nicht auf alle Spieler des Kaders zurückgreifen können, aufgrund von Verletzungssorgen und privaten Abwesenheiten. Nichtsdestotrotz haben die Pirates mit ihrem ersten Saisonsieg am vergangenen Wochenende Blut geleckt und möchten eine kleine Serie starten.

Ein Sieg soll also her.
Nein, besser: ein Derbysieg!

Drucken E-Mail

Achterbahnfahrt zum Auftaktsieg

Einen spannenden Saisonauftakt mit gleichermaßen viel Licht und Schatten boten die BGL-Damen am vergangenen Sonntag Gegen die Shorthorns aus Herzogenaurach behielt man letztendlich knapp mit 70:65 die Oberhand.

Nach einem Sieg hatte es zunächst jedoch nicht ausgesehen. Die Piratinnen verschliefen den Start in die Partie komplett und gerieten gegen die jungen, entschlossen auftretenden Gäste, die von Beginn an ein hohes Tempo gingen, rasch mit 2:12 ins Hintertreffen. Erst allmählich gelang es den Piratinnen, sich defensiv zu stabilisieren, ordentlich zu rebounden und in der Folge auch offensiv abzuschließen (15:17 nach dem ersten Viertel).
Der zweite Spielabschnitt begann mit einer starken Phase der Gastgeberinnen, die nun ihrerseits einen kleinen Vorsprung herausspielen konnten (15. Minute, 27:21). Dann jedoch verlor man erneut komplett den Faden, agierte zu hektisch in der Offensive und zu unkonzentriert in der Defensive und kam bis zur Halbzeit zu keinem weiteren Korberfolg mehr (Halbzeitstand 27:31).

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Piraten siegreich im Duell der Ersatzgeschwächten

Piraten siegreich im Duell der Ersatzgeschwächten

Am dritten Spieltag der noch jungen Saison konnte unsere 1. Herrenmannschaft den ersten Saisonsieg einfahren. Zu Gast in der Seehofhalle war der Dauerrivale DJK Neustadt Waldnaab – eigentlich versprach diese Spielansetzung in der Vergangenheit hitzige und enge Partien.

Gestern war dem nicht so.

Unsere Pirates konnten sich, nach anfänglichen zögerlichen ersten Minuten (4:4 Mitte Q1), mit 15 unbeantworteten Punkten auf 19:4 zum Ende des ersten Viertels absetzen. Der erste Spielabschnitt deutete bereits an, wie das Spiel weiter verlaufen sollte: die Gäste vergaben einfache Punkte, während die Heimherren defensiv gut arbeiteten und den richtigen Mix aus Schuss und Scoring in der Zone fanden.

Da die BGL auch im zweiten und dritten Viertel nicht locker ließ (18:6 Q2; 19:7 Q3), schwanden bei den Gästen nach und nach Kräfte und Motivation. Lediglich in den letzten zehn Minuten gestatteten die Pirates den Oberpfälzern eine zweistellige Punkteausbeute (18:14) – nichtsdestotrotz konnte die BGL alle Viertel für sich entscheiden. Dementsprechend ist der Endstand von 74:31 auch in der Höhe verdient.

Das Spiel ist eine weitere Leistungssteigerung unserer Männer im bisherigen Saisonverlauf. Die Mannschaft muss an dieser Leistung anknüpfen und bestehende Schwächen – wie z.B. die mangelhafte Freiwurfquote – eliminieren, denn am kommenden Samstag ist Derbyzeit gegen die Nachwuchstalente der Baunach Young Pikes (23.10. / 14:00 Uhr Seehofhalle).

MT

Drucken E-Mail

Endlich Neustart in der Damen Regionalliga

Für die BGL-Damen beginnt am kommenden Sonntag die neue Saison in der Basketball Regionalliga.
Zum Auftakt empfangen die von Flo Hager betreuten Damen am Sonntag, 17.10.2021 um 16.00 Uhr in der Aurachtalhalle die Shorthorns aus Herzogenaurach. Die Gäste bieten dabei ein bunt gemischtes Team aus jungen und sehr erfahrenen Spielerinnen auf. In der sehr kurzen Saison 2021/22 mit wenigen Spielen in der Hauptrunde zählt jede Partie umso mehr, so dass die Piratinnen alles daran setzen werden einen Fehlstart zu vermeiden.

 

Drucken E-Mail

H1 - Kompletten Fehlstart vermeiden

H1 - Kompletten Fehlstart vermeiden

Die neue Saison unserer 1. Herrenmannschaft ist bereits zwei Spieltage alt, einen Sieg konnten unsere Jungs aber bisweilen nicht einfahren. Es folgt eine Bestandsaufnahme.

Nachdem die übliche Vorbereitung – aufgrund von corona- und sommerferienbedingter Hallenschließungen – auf knappe zwei Wochen reduziert wurde, starteten die Saison am 02. Oktober mit einem Heimspiel gegen eine neu formierte Würzburger Mannschaft, gespickt mit jungen und talentierten Spielern. Durch ihre aggressive und blitzschnelle Spielweise deckten die Würzburger gnadenlos auf, woran es der BGL aktuell noch fehlt. Zwar kämpfte sich das Team um Coach Sandyk während des Spielverlaufes mehrmals wieder in Schlagdistanz, letzten Endes konnten die Würzburger aber einen verdienten 87:79 Sieg einfahren.

Das zweite Spiel der Saison führte die BGL am 09. Oktober nach Chemnitz. Auch hier war der Gegner wieder eine sehr junge Mannschaft, die 40 Minuten defensiven Druck auf unseren Ballvortrag ausgeübt hat – was nicht nur kräfteraubend für die Piraten war, sondern auch zum ein oder anderen Ballverlust führte. Die Chemnitzer konnten sich im Spielverlauf einen 17 Punkte Vorsprung erarbeiten und wähnten sich im dritten Viertel schon auf der Siegerseite. Hier bewies die BGL aber Mentalität und konnte sich über defensive Stops Stück für Stück wieder ins Spiel kämpfen. In den letzten Angriffen hatte man sogar mehrmals die Chance in Führung zu gehen, allerdings wollten die Würfe nicht mehr fallen.

Natürlich liest sich das jetzt auf Anhieb sehr bescheiden.
Was aber definitiv angemerkt werden muss ist, dass zwischen Spiel eins und zwei eine klare Leistungssteigerung der BGL erkennbar war. Beide Spiele wurden zudem mit jeweils nur 9 Mann bestritten (aufgrund von Verletzungssorgen + beruflichen Abwesenheiten), während die Gegner aus dem Vollen schöpfen konnten. Der dünne Kader und der teilweise noch verbesserungswürdige Konditionsstand machen es demnach natürlich nicht leicht Spiele zu gewinnen und entscheidende Würfe zu treffen.
Gegen Würzburger, die am Ende der Saison wahrscheinlich in der Spitzengruppe der Liga anzutreffen sein werden, und Chemnitzer, die heuer den ein oder anderen Favoriten ärgern werden, dann trotzdem nur knapp zu verlieren ist zwar sehr bitter, aber dennoch ein kleiner Lichtblick. Auch einen 17 Punkte Rückstand fast zu egalisieren zeigt, dass die Piraten mehr können als der aktuelle Tabellenstand widerspiegelt – natürlich sollte man in Zukunft grundsätzlich vermeiden so viele Punkte in Rückstand zu geraten.

Am kommenden Sonntag kommt dann mit Neustadt Waldnaab der nächste gute Gegner nach Memmelsdorf. Die vergangenen Jahre zeigen, dass Spiele gegen die Oberpfälzer stets umkämpft und intensiv sind. Einen Sieg gegen die Neustädter einzufahren wird schwer werden, allerdings wäre ein Erfolg Pflicht, um nicht mit einem kompletten Fehlstart in die Saison zu starten.

Jump ist am Sonntag (17.10.) um 17:30 Uhr in der Memmelsdorfer Seehofhalle – wir hoffen auf Eure Unterstützung!

MT

Drucken E-Mail

Basketball is back – und Ihr Zuschauer auch!!!

Liebe Zuschauer und Fans unserer BGL-Teams,

endlich geht die neue Saison los und - man glaubt es kaum – Ihr dürft auch wieder dabei sein! Aber natürlich geht ohne Corona-Regeln leider nix:

• Es gilt in allen Hallen, die die BGL bespielt, Maskenpflicht in den gesamten Sportstätten. Die Maske darf allerdings am Sitzplatz abgenommen werden, wenn ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden kann.
• 3G-Nachweis ist erforderlich, wenn die 7-Tages-Inzidenz über 35 liegt.
• Schnelltests vor der Halle können wir leider nicht akzeptieren.

Freilich ist wegen der Hygiene-Maßnahmen die Freude am Zuschauen etwas getrübt, aber sind wir doch froh, dass wir überhaupt wieder bei den Spielen dabei sein dürfen. Wir sind sicher, dass ihr Euch entsprechend verantwortungsbewusst verhaltet und Verständnis für die jetzige Situation habt.

So wünschen wir viel Spaß bei den Spielen; man sieht sich in der Halle…!!!

Bernhard Uzelino, Vorsitzender

Drucken E-Mail

Freizeit: Skifahrt bereits überbucht

Aktuell haben sich 53 Leute für die Skifahrt ab 10.12.2021 in Nauders gemeldet. - Rekord!
Weil das Hotel Post auch die anderen Buchungen aus dem Jahr 2020 nach 2021 übernommen hat,  und uns die Belegung aus dem Jahr 2019 reserviert hat, können (vermutlich) nicht alle Interessierten auch mit. - Die Belegung mit Zusatzbetten ist nur begrenzt möglich! - Weitere Anmeldungen kommen auf Warteliste.

Info an alle Angemeldeten bzw. Interessierten:
Bitte überlegt, mit wem ihr ein DZ zu Dritt oder eine Suite zu Viert teilen möchtet. Ich bekomme einen Zimmerplan und melde mich, wenn die Belegung erfolgen soll. - danke

 

 

Drucken E-Mail

Pokalsieg im Nachgang

Einen etwas ungewöhnlichen, jedoch erfolgreichen Einsatz hatten die BGL-Damen am vergangenen Samstag: Kurz vor Beginn der neuen Saison 2021/22 in der Basketball-Regionalliga reiste das Team, das weiterhin von Coach Florian Hager betreut wird, nach Regensburg, um dort das Finale um den Bayernpokal 2020/21 zu bestreiten.

Das ursprünglich als Final-Four-Turnier geplante Aufeinandertreffen war Corona-bedingt im Frühjahr abgesagt worden und sollte nun, da sich zunächst vier Teams an einer Austragung interessiert gezeigt hatten, noch vor dem Beginn der neuen Saison durchgeführt werden. Nachdem der ursprüngliche Ausrichter aus Schrobenhausen zurückgezogen hatte und auch das Team von Jahn München letztlich nicht antrat, wurde lediglich das Finale zwischen den Regensburgerinnen, die kurzfristig als Gastgeberinnen einsprangen, und den Piratinnen ausgetragen.
Dabei zeigten die Litzendorferinnen gegen den direkten Ligakonkurrenten eine souveräne Leistung. Nach dem ersten Spielabschnitt lag man bereits mit 22:14 in Front, bis zur Halbzeit konnte der Vorsprung auf 37:19 ausgebaut werden. Auch nach dem Seitenwechsel gelang es den Regensburgerinnen trotz einer kurzen Schwächephase der BGL-Damen nicht, noch einmal zu verkürzen (51:30 nach dem 3. Viertel).

Letztlich fuhren die Piratinnen einen deutlichen 65:35-Sieg ein und feierten somit einen verspäteten, erfolgreichen Abschluss der Saison 2020/21.

Zum Auftakt der neuen Saison empfangen die BGL-Damen am 17.10.2021 die Shorthorns Herzogenaurach.

Für Litzendorf:
Ferguson 2, Goller 8, Hager 9,
Hartmann 7, Hesselbarth 8, Kolb 7,
Vogel 22, Wagner 2

 

Drucken E-Mail

Freizeit: Veranstaltungen für Family & Friends

Liebe Mitglieder,

klassische Vereinsveranstaltung sind nach wie vor Corona bedingt schwierig. Begrenzte Teilnehmerzahlen, Hygienekonzepte, Anwesenheitslisten, … wer kann das verantworten?
Das Veranstalterteam, dessen Koordination ich zur JHV 2021 übernommen habe, will deswegen mit offiziellen Freizeitveranstaltungen noch abwarten bis sich die Lage entspannt und Vereinsveranstaltungen ohne komplizierte Auflagen wieder möglich sind.
Die Freizeitangebote sind für alle Mitglieder, Freunde und Gönner der BGL oder einfach nur „BGL-Family & Friends“.
Unter der Rubrik „Freizeit“ findet Ihr hier auf der BGL-Seite künftig weitere Infos!

Voranzeige Skifahrt ab 10.12.2021 wieder im Skigebiet Reschenpass:
Das Hotel Post in Nauders hat für uns wie gehabt reserviert. Das Wochenende im DZ mit HP inklusive 2-Tages-Skipass gibt es ab 195 Euro bei eigener Anreise, auch Verlängerungstage sind wieder möglich.
Unklar sind allerdings derzeit die Auflagen für die Hotels, Bergbahnen sowie die Reisebestimmungen!
Deswegen nimmt das Hotel Post noch keinerlei Buchungen entgegen, auch wenn man fest davon ausgeht, dass es eine Skisaison 2021/2022 (vermutlich nur für Geimpfte) geben wird?

Interessierte der Skifahrt 2021 melden sich bitte per Mail an freizeit@bg-litzendorf.de mit Kontaktdaten an.
Anfang November informiere ich über Angebot & Auflagen! Wer dann rechtzeitig an das Hotel Post überwiesen hat, ist dabei. – Weitere Infos dazu gerne per Mailanfrage.

Werner Ruff
Koordinator Freizeitveranstaltungen
freizeit@bg-litzendorf.de

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Login

Bitte gebe bei der Registrierung deinen richtigen Namen und wahrheitsgemäße Daten an, denn nur dann wird das Konto vom Administrator freigeschaltet.

Hinweise zu den Spielberichten

Die auf unserer Homepage veröffentlichten Spielberichte sind Ausdruck und Meinung unserer engagierten Trainer oder Spielleiter. Die BGL-Vereinsführung gestattet freie Berichtserstattung, weist aber ausdrücklich daraufhin, dass diese Veröffentlichungen nicht zwangsläufig auch Meinung der Vereinsverantwortlichen sind bzw. sein müssen!